AA

Schwimmtrainer: Prozess vertagt

Mutmaßlicher Missbrauch: Der Prozess gegen den Schwimmtrainer wurde vertagt.
Mutmaßlicher Missbrauch: Der Prozess gegen den Schwimmtrainer wurde vertagt. ©VOL.AT/Hofmeister
Feldkirch - Heute stand der Schwimmtrainer, dem die Vergewaltigung einer Schwimmschülerin vorgeworfen wird, erneut vor Gericht. Außer diesem Mädchen gibt es laut Staatsanwaltschaft noch drei weitere Opfer, die der Mann missbraucht haben soll.
Schwimmtrainerprozess fortgesetzt
Sexueller Missbrauch: Anklage gegen Schwimmtrainer
Missbrauch: Schwimmtrainer in U-Haft

Er bleibt bei seiner Verantwortung: „Ich bin unschuldig.“ Heute erläuterte Psychiater Wilhelm Jochum, wie er zu dem Ergebnis kommt, dass die einstige Schwimmschülerin auf Grund der Übergriffe eine posttraumatische Störung davon trug. Dabei war allerdings die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Am 27. April geht es mit weiteren Zeugeneinvernahmen weiter. Ob dies dann die letzte Verhandlung sein wird, ist offen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwimmtrainer: Prozess vertagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen