Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwimmclub VAL BLU Bludenz verteidigt erfolgreich den Wanderpokal in Lindau

Erfolgreiche Schwimmer
Erfolgreiche Schwimmer ©Schwimmclub VAL BLU Bludenz

Der erste Wettkampf im heurigen Jahr war für die Wettkampfgruppe eine gute Möglichkeit zur Überprüfung der Form nach dem Trainingslager in Innsbruck, aber auch für alle anderen SchwimmerInnen die teil genommen haben, eine gute Vergleichsmöglichkeit gegenüber den teilnehmenden Clubs.
Mit 71 GOLD-, 29 SILBER-, und 18 BRONZE-Medaillen bei 161 Starts, und damit Siegen in fast allen Klassen, sicherten sich die 20 SchwimmerInnen mit ca. 250 Punkten Vorspung den Wanderpokal vor dem Veranstalter TSV 1850 Lindau und dem TV Lindenberg.
Neben den vielen Top-drei Plätzen konnten Andreas Bittendorfer, Emma und Leon Burtscher, Johannes und Katahrina Cepicka, Philipp Hafner, Peter Konzet, Ramona und Mathias Lisch, Michelle und Jasmin Minibek, Moritz Messner, Charlotte Nessler, Jan Niedermayer, Maximilian und Nicolas Pock, Michaela Raitmair, Markus Welti zusammen mit Trainer Mathias Eder weitere Spitzenplätze erringen.
Maximilian Pock verbesserte seinen eigenen Vereinsrekord über 100 m Schmetterling vom letzten Jahr um mehr als 3 sec. Wie gut die Leistungen der TeilnehmerInnen waren sieht man auch daran dass einige andere Rekorde nur knapp verfehlt wurden, bzw. viele persönliche Bestzeiten ehrheblich verbessert werden konnten.
Das gesamte Schwimmclub Team gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Schwimmclub VAL BLU Bludenz verteidigt erfolgreich den Wanderpokal in Lindau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen