Schwerpunktaktion "Sicher im Fahrzeug"

Telefonieren am Steuer erhöht die Unfallgefahr
Telefonieren am Steuer erhöht die Unfallgefahr ©Stiplovsek
Bregenz - Mit dem Schwerpunkt „Sicher im Fahrzeug“ will die Verkehrspolizei mit Schwerpunktkontrollen die Kindersicherung im Fahrzeug, Telefonieren am Steuer sowie die Gurtenpflicht der Vorarlberger Autofahrer überprüfen.

Sich im Fahrzeug anschnallen, eine adäquate Sicherung der Kindersitze, Telefonieren nur mit Freisprechanlage oder Headset – das sind Dinge, die leicht zu beachten sind und viel verhindern können. Denn ist man sicher im Fahrzeug, kann man auch sicher auf der Straße sein, begründet die Verkehrspolizei die Schwerpunktaktion. Die Kontrollen starten am 11. November und gehen bis einschließlich 20. November.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerpunktaktion "Sicher im Fahrzeug"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen