AA

Schwerpunktaktion in Dornbirn: Vier Führerscheine abgenommen

Schwerpunktaktion der Polizei im Raum Dornbirn.
Schwerpunktaktion der Polizei im Raum Dornbirn. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Dornbirn - Bei einer Alkohol-Schwerpunktaktion der Polizei in der Nacht auf Sonntag in Dornbirn haben vier Autofahrer ihren Führerschein an Ort und Stelle abgeben müssen.

Sie alle saßen mit einem Blutalkoholwert von über 0,8 Promille am Steuer, der negative Höchstwert habe 1,6 Promille betragen, so die Exekutive. Einer der Alko-Fahrer hatte zudem keinen Führerschein. Insgesamt wurden 180 Lenker kontrolliert, 45 davon mussten zum Alkohol-Vortest antreten.

Im Zug der Kontrolle wurde auch ein Nicht-EU-Bürger angehalten, der sich nicht ausweisen konnte. Eine eingehende Überprüfung ergab, dass auch er nicht im Besitz einer Lenkberechtigung war. Drei Autofahrer wurden wegen Schnellfahrens bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, weitere vier Lenker erhielten Organmandate. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Schwerpunktaktion in Dornbirn: Vier Führerscheine abgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen