AA

Schweres Bohrgerät wird abtransportiert

Geräteabtransport

Bregenz. In den letzten Tagen wurden die Bohrhülsen für die Tiefenbohrungen beim Vorarlberger Landesmuseum abtransportiert.

Mehrere Lkw-Fuhren waren nötig, um die 90 cm Durchmesser dimensionierten Bohrkränze aufzuladen, die jeweils ein Gewicht von 17 Tonnen ausmachen. Mit ihrer Hilfe wurden die Tiefenbohrungen bis in Tiefen von 45 Metern durchgeführt, um die einbetonierten Fundamentsäulen auf festen Untergrund zu lagern. Im Gegenzug werden weitere Bohrarbeiten für die Erdwärmegewinnung vorbereitet.
(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Schweres Bohrgerät wird abtransportiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen