Schwerer Verkehrsunfall auf der S16

Braz/Bings - Bei einer Frontalkollision auf der Arlbergschnellstraße S16 ist Freitag früh ein 31-jähriger Vorarlberger schwer verletzt worden.  VOL Live  | Bilder   

Der Mann war mit seinem Kleintransporter aus unbekannten Gründen auf die linke Fahrspur geraten und mit einem Tiroler Lkw zusammengestoßen, teilte die Autobahnpolizei auf APA-Anfrage mit. Während das Schwerfahrzeug durch die Wucht des Aufpralls zehn Meter über eine Böschung abstürzte, wurde der Transporter gegen einen Baum geschleudert.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 5.00 Uhr in Fahrtrichtung Tirol. Laut Polizei versuchte der Lkw-Fahrer noch auszuweichen, allerdings konnte er die Kollision nicht verhindern.

Der 31-Jährige aus Bürs (Bezirk Bludenz) musste mit der Bergeschere aus dem Fahrzeugwrack geschnitten werden und wurde mit schweren Verletzungen ins LKH Feldkirch eingeliefert. Laut Polizei war er aber ansprechbar. Der 27-jährige Lkw-Fahrer aus Innsbruck erlitt einen schweren Schock. Die S16 war zwischen Braz und Bings für rund zwei Stunden komplett gesperrt.

(Quelle: APA)

Trinkwasserversorgung nicht gefährdet

Bei dem heutigen Lkw-Unfall auf der S 16 sind ca. 300 Liter Dieseltreibstoff im Erdreich versickert. Für das Trinkwasser besteht aber keine Gefahr, informiert Wasserlandesrat Dieter Egger: „Nachdem das Ausmaß der Kontamination anfänglich unbekannt war, wurden die Trinkwasserpumpwerke Bludenz-Brunnenfeld und Stallehr kurzfristig vom Versorgungsnetz genommen. Unser Sachverständiger ist über die Rufbereitschaft alarmiert worden und konnte nach Prüfung der Situation vor Ort rasch Entwarnung geben.“

Durch die kurzfristige Abschaltung der Pumpwerke kam es zu keiner Beeinträchtigung der Trinkwasserversorgung. Sobald die Bergung des Lkw abgeschlossen ist, wird das kontaminierte Erdreich abgegraben. „Aufgrund der trockenen Witterung ist vorerst von keiner weiteren Gefährdung auszugehen“, so Landesrat Egger abschließend. Rückfragehinweis:

(Quelle: Landespressestelle Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der S16
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.