AA

Schwerer Verkehrsunfall auf der A14 zwischen Dornbirn und Hohenems

Einer der fün Insassen wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Einer der fün Insassen wurde bei dem Unfall schwer verletzt. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
Dornbirn/Hohenems - Auf der A14 in Fahrtrichtung Deutschland ist es am späten Montag Nachmittag zu einem schweren Unfall gekommen.
Alle Bilder vom Unfall
Das Video vom Unfallort

Zwischen Dornbirn und Hohenems krachte ein Pkw auf der A14 in die Leitplanken. Nach ersten Aussagen der Beteiligten bremste ein silberner “Passat-Kombi” vor dem Unfallwagen abrupt ab und zwang den Lenker zu einem Ausweichmanöver, worauf dieser auf der rechten Fahrbahnseite mit der Leitplanke kollidierte. Weiteres soll ein Lkw mit Bludenzer Kennzeichen kurz beim Unfallort stehen geblieben sein.

Fünf Menschen befanden sich im Unfallfahrzeug. Der 43-jährige Lenker aus Bregenz wurde schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber C8 ins LKH Feldkirch abtransportiert. Zwei Personen erlitten mittelschwere, zwei weitere nur leichte Verletzungen und wurden ins Krankenhaus Dornbirn gebracht. Die A14 wurde für die Bergungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Deutschland komplett gesperrt.

Zeugen die zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn unter +43 (0) 59 133 8141-200 in Verbindung zu setzen.

Das Video vom Unfallort

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der A14 zwischen Dornbirn und Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen