AA

Schwerer Unfall in Wald am Arlberg

Eine Autofahrerin wich am Montag in Wald a. A. zwei Fußgängern aus, erwischte dabei aber einen dritten Mann auf der Fahrbahn. Er erlitt schwerste Verletzungen.  

Gegen 19.30 Uhr fuhr eine 18 Jahre alte Frau aus Wald am Arlberg mit ihrem PKW auf der L97 in Richtung Bludenz.

Zur gleichen Zeit querte ein 75 Jahre alter Mann aus Wald am Arlberg, der kurz zuvor vom Richtung Arlberg fahrenden Postbus ausgestiegen war, die Fahrbahn von links nach rechts. Die PKW-Lenkerin sah den Fußgänger offenbar nicht.

Der Mann wurde vom PKW erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert, wo er schließlich schwer verletzt liegen blieb. Er wurde an der Unfallstelle vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit der Rettung ins Krankenhaus Feldkirch eingeliefert. Der 75-Jährige erlitt schwerste Kopfverletzungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Unfall in Wald am Arlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.