AA

Schwerer Unfall in Alberschwende

Alberschwende - Bereits am Donnerstag kam es auf einer Kreuzung zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann erlitt schwere Verletzungen an der Hand. Drei weiter Personen, darunter ein Baby wurden leicht verletzt.

Bereits am Donnerstag ereignete sich in Alberschwende ein schwerer Verkehrsunfall. Der Unfall passierte auf einer Kreuzung zwischen der L200 und der L205. Vier Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein 29-jähriger in Lingenau wohnhafter Mann lenkte seinen PKW auf der L200 in Alberschwende/Müselbach zur Kreuzung mit der L205, um in weiterer Folge die Fahrt auf der L205 in Fahrtrichtung Lingenau fort zu setzen. Beim Abbiegen dürfte er den auf der L200 aus Egg kommenden PKW eines 27-jährigen in Schwarzenberg wohnhaften Mannes übersehen haben, wobei es folglich zu einem Frontalzusammenstoß kam.

Teils schwere Verletzungen
Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen an der rechten Hand. Der 27-Jährige, seine Beifahrerin und ein erst 6 Monate altes Baby wurden leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Unfall in Alberschwende
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.