Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Unfall auf der A14

Bregenzer Pkw-Lenker geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern.
Bregenzer Pkw-Lenker geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern. ©VOL.at/R. Vlach
Hohenems - Am Sonntagabend kam es auf der A14 in Fahrtrichtung Arlberg auf Höhe der Raststätte Rosenberger bei Hohenems zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei junge Männer wurden schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf der A14 Höhe Hohenems
Video: Die Aufräumarbeiten

Ein 44-jähriger Pkw-Lenker aus Bregenz geriet aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Ein nachfolgender Pkw mit zwei jungen Männern aus dem Raum Feldkirch prallte daraufhin gegen das Fahrzeug des Bregenzers und kam ca. 30 Meter weiter ebenfalls in den Leitplanken zu stehen. Die beiden jungen Männer wurden bei dem Unfall schwer, der Bregenzer leicht verletzt.

Ein nachfolgender Lieferwagen, der den verunfallten Fahrzeugen ausweichen musste, wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der Fahrer des Lieferwagens blieb unverletzt.

Neben dem Roten Kreuz war die Feuerwehr Hohenems mit vier Fahrzeugen und 35 Mann im Einsatz. Die A14 war zeitweise komplett gesperrt.

(VOL.at)

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Schwerer Unfall auf der A14
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen