Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Unfall auf A14 bei Bregenz/Weidach

Der Unfall an der AS Weidach sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen.
Der Unfall an der AS Weidach sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
Eine 53-Jährige aus Dornbirn ist am Mittwochvormittag bei einem Unfall auf der Rheintalautobahn A14 verletzt worden. Ein 56-jähriger deutscher Autofahrer hatte kurz vor der Abfahrt Bregenz im Stau quer zur Fahrbahnrichtung die Fahrspur gewechselt und prallte rechtwinklig mit dem Pkw der Frau zusammen, informierte die Polizei. Das Auto der Frau überschlug sich.
Unfall auf A14 bei Bregenz
NEU

Bregenz. Der Deutsche stand gegen 10.20 Uhr vor dem kurzfristig gesperrten Pfändertunnel auf der Überholspur im Stau und beschloss nach Angaben der Autobahnpolizei Dornbirn, über Bregenz auszuweichen. Dazu wollte er eine Lücke in der Lkw-Kolonne auf der mittleren Fahrspur langsam quer durchfahren und so auf die Autobahnabfahrt Bregenz gelangen. Dabei kollidierte er rechtwinklig mit dem Auto der Dornbirnerin, die vorschriftsmäßig auf der Einordnungsspur zur Abfahrt unterwegs war.

Das Fahrzeug der Frau wurde gegen die Lärmschutzwand geschleudert, überschlug sich und blieb auf den Rädern stehen. Die Feuerwehr musste die Verletzte mit der Bergeschere durch den Kofferraum aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Der Autofahrer aus Deutschland wurde nur leicht verletzt. Wegen des Unfalls und der Tunnelsperre bildete sich Stau bis Dornbirn-Nord.

©VOL.AT/Pascal

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Unfall auf A14 bei Bregenz/Weidach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen