AA

Schwerer Unfall auf A14 bei Dornbirn

©VOL Live/Ronny Vlach
Ein deutscher Urlauber kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und flog rund 100 Meter durch die Luft.  

Der Lenker und zwei weitere Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Der spektakuläre Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr auf Höhe des Rastplatzes Dornbirn-Nord. Der 38-jährige Lenker aus Bochum fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf die Leitplanke nach der Einfahrt zum Rastplatz auf. Der Pkw wurde dadurch von der Fahrbahn gehoben, überschlug sich mehrmals und kam erst nach 100 Metern auf dem Grünstreifen zwischen Autobahn und Rastplatz zum Stillstand. Der Lenker sowie seine Beifahrer – eine 31-jährige Frau und ein 60-jähriger Mann – wurden unbestimmten Grades verletzt. Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber „C 8“ ins Landeskrankenhaus Feldkirch transportiert. Die anderen Personen wurden mit der Rettung ins Spital gebracht.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Unfall auf A14 bei Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen