AA

Schwere Kopfverletzungen erlitten

Ein 24-jähriger Mann erlitt am Mittwoch bei Baggerarbeiten schwere Kopfverletzungen - ein Felsbrocken touchierte mit dem 14-Tonnen-Bagger und brachten diesen zum Umstürzen.

Am Mittwoch gegen 13.40 Uhr war ein 24 Jahre alter Mann aus Flirsch mit Baggerarbeiten auf der Deponie ca. 100 Meter östlich der Tafamunt Bergstation beschäftigt. Aus ungeklärter Ursache lösten sich von einem Felsen etwa 100 Meter oberhalb des Baggers mehrere Felsblöcke mit einem Gesamtvolumen von ca. 25 m3. Einer dieser Felsbrocken touchierte mit dem 14-Tonnen Bagger und brachte diesen zum Umstürzen. Mehrere Steinbrocken durchschlugen die Seitenscheibe der Führerkabine und trafen den Baggerfahrer am Kopf. Dieser erlitt durch den Unfall schwere Kopfverletzungen.

Der Mann wurde mit dem Hubschrauber C8 ins Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwere Kopfverletzungen erlitten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen