Schwere Explosion in Inguschetien - Ein Toter und 17 Verletzte

Bei einer schweren Explosion in einem Justizgebäude sind in der russischen Teilrepublik Inguschetien im Nordkaukasus mindestens 17 Menschen schwer verletzt worden. Nach vorläufigen Angaben starb ein Mensch, wie das Zivilschutzministerium in Moskau mitteilte. Zahl der Toten auf acht gestiegen

In der Hauptstadt Nasran seien aus den Trümmern zahlreiche Überlebende gerettet worden, sagte der inguschetische Präsident Junus-Bek Jewkurow der Agentur Interfax am Dienstag. Zunächst war unklar, ob es sich um eine Gasexplosion oder um einen Anschlag handelte.

Das Gebäude war von Gerichtsaufsehern genutzt worden. Im Konfliktgebiet Nordkaukasus, wo auch die islamisch geprägte Teilrepublik Tschetschenien liegt, kommt es fast täglich zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Banden und der Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schwere Explosion in Inguschetien - Ein Toter und 17 Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen