Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwer verletzt

Am Sonntag Morgen geriet ein 31 Jahre alter Motorradfahrer aus Schröcken aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und prallte gegen die Leitschiene.

Der 31-Jährige fuhr mit seinem Motorrad auf der L 198 von Lech in Richtung Warth. Unmittelbar vor einer unübersichtlichen Linkskurve geriet er aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern. Er prallte nach kurzer Rutschstrecke gegen einen Steher der Leitschiene und kam schwer verletzt außerhalb der Leitschiene in der angrenzenden steilen Böschung zu liegen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit dem Hubschrauber C8 ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwer verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.