AA

Schwer verletzt nach Rauferei

Schlägerei am Bregenzer Bahnhof: Mann erlitt schwere Gesichtsverletzungen.
Schlägerei am Bregenzer Bahnhof: Mann erlitt schwere Gesichtsverletzungen. ©VOL.AT/Symbolbild
Bregenz - Ein 30-jähriger Mann ist am Wochenende am Bregenzer Bahnhof von fünf Jugendlichen attackiert und verletzt worden. Zu dem Vorfall kam es bereits in der Nacht auf Samstag.

Der Mann wurde von den Jugendlichen, die 17 bis 20 Jahre alt sein sollen, gegen 2.00 Uhr nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zu Boden gestoßen und weiter angegriffen. Er erlitt dabei schwere Gesichtsverletzungen, informierte die Vorarlberger Polizei am Dienstag. Als ein unbekannter Zeuge einschritt, flüchteten die jungen Männer und stiegen in einen Bus, vermutlich in Richtung Lustenau. Das Motiv für die Attacke sei völlig unklar, so die Exekutive.

Polizei bittet um Hinweise

Das durch die Verletzungen beeinträchtigte Opfer habe kaum Angaben zu den Tätern machen können. Einer der Unbekannten trug jedoch einen Gips mit violettem Überzug auf dem linken Unterarm. Die Täter dürften zwischen 17 und 20 Jahre alt und cirka 175 Zentimeter groß sein. Zeugen des Vorfalls und alle, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bregenz unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133 8120 zu melden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Schwer verletzt nach Rauferei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen