AA

Schweizer Snowboarder sorgten für Sucheinsatz

Snowboarder konnten unversehrt geborgen werden.
Snowboarder konnten unversehrt geborgen werden. ©Bilderbox
Sankt Gallenkirch -  Zwei Burschen im Alter von 15  und 18 Jahren mussten am Mittwoch aus dem Vermieltobel in Sankt Gallenkirch geborgen werden.

Gegen 15.30 Uhr fuhren zwei Burschen im Alter von 15  und 18 Jahren aus der Schweiz mit ihren Snowboards im Bereich der Talstation des 2er-Sesselliftes “Garfrescha 2” von der markierten Piste durch unbekanntes Waldgelände ins Vermieltobel ab. Sie querten den Vermielbach und kamen im Tiefschnee nur durch Gehen (Waten) vorwärts.

Gegen 16.30 Uhr hatten sie noch telefonischen Kontakt mit der Mutter einer der Beiden. Als aber später kein Telefonkontakt mehr zustande kam, wurde eine Bergeaktion eingeleitetet, da laut Polizei im Gebiet des Vermieltobel akute Absturzgefahr besteht. Sechs Mitarbeiter der Silvretta Nova Bergbahnen AG und sechs Einsatzkräfte der Bergrettung-Ortsstelle St. Gallenkirch führten die Suche bzw. die Bergung durch.

Unversehrt geborgen

Die Beiden konnten gegen 19.30 Uhr unversehrt aus dem Vermieltobel geborgen werden und wurden mittels Schneegeländefahzeugen zur Valiserabahn-Mittelstation und von dort ins Tal gefahren.

zwei Burschen im Alter von 15  und 18 Jahren aus der Schweiz
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schweizer Snowboarder sorgten für Sucheinsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen