AA

Schweizer "Einmarsch" ins Fürstentum

Vaduz - 170 Rekruten der Schweizer Armee sind am Mittwoch bei einem Nachtmarsch irrtümlich auf Liechtensteiner Boden gelangt. Der zuständige Kommandant entschuldigte sich.

Die Gruppe sei kurz vor Mitternacht wegen des schlechten Wetters von ihrer Route abgekommen, heißt es von Seiten der Schweizer Armee. Die Schweiz habe den Vorfall umgehend den Liechtensteinern gemeldet, berichtet der ORF.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schweizer "Einmarsch" ins Fürstentum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen