AA

Schweinegrippe - WHO wehrt sich gegen Kritik am Umgang mit Krankheit

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) setzt sich gegen Vorwürfe zur Wehr, wonach es sich bei der Schweinegrippe um eine vorgetäuschte Pandemie handle. Solche Vorwürfe seien unverantwortlich, erklärte die WHO am Montag in Genf.
Zugleich wies die Organisation Beschuldigungen zurück, wonach sie die Gefahren des Virus’ aufgebauscht und mit der Pharmaindustrie zusammengearbeitet habe, um dieser wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen.

Sprecher Gregory Hartl sagte, die WHO habe stets sehr nüchtern von einer überwiegend mild verlaufenden Krankheit gesprochen. Von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus handle es sich eindeutig um eine Pandemie.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweinegrippe - WHO wehrt sich gegen Kritik am Umgang mit Krankheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen