Schweden erklärt Gelsen den totalen Krieg

Schweden hat sich angesichts der heuer ungewöhnlich heftigen Gelsenplage zu einem drastischen Vorgehen gegen die lästigen Insekten entschlossen.

Die staatliche Naturschutzbehörde (Naturvardsverket) beschloss am Freitag den Einsatz von Chemikalien auch in den Naturschutzgebieten der südlichen Teile der Region Dalarna, wo die Situation nach Regengüssen in den vergangenen Wochen für Bewohner und Touristen praktisch unerträglich geworden ist.

Laut Fernsehberichten trauen sich die Menschen in der Region kaum noch außer Haus. Findige Einheimische basteln sich Schutzkleidung mit Hilfe von Mückennetzen, berichtete der Sender TV4. Bereits im Juni hatte die Schwedische Naturschutzbehörde insgesamt 2.000 Hektar Sumpf in der Gegend des Nationalparks Färnebofjärden mit dem biologischen Mückenbekämpfungsmittel Bti besprüht. Das war aber offenbar nicht ausreichend.

Diese Woche war für den Mückenexperten Jan Lundström von der Universität Uppsala die “Schmerzgrenze” erreicht. Die Chemikalieninspektion reichte auf seinen Rat hin bei der Naturschutzbehörde einen Antrag auf Einsatz schärferer Chemie aus den USA ein. Die Regierung soll nach Forderung von Experten und Betroffenen dafür vier Millionen Kronen (363.564 Euro) bereitstellen.

Die Behörde wies in ihrem am Freitag bei einem Krisentreffen getroffenen Entscheidung darauf hin, dass die Genehmigung für den Einsatz der Insektenvertilgungsmittel im Naturpark nur bis zum Ende der Saison gilt, und die Auswirkungen auf die Umwelt genauestens untersucht würden.

Forscher befürchten, dass sich die Häufigkeit derartig extremer Gelsenplagen in Schweden im Zuge des Klimawandels verschärfen könnte. Der bisher jüngste vergleichbare “Gelsensommer” ereignete sich im Jahr 2000. Normalerweise sind nur die nördlichen und besonders sumpfigen Gegenden Schwedens derart heftig betroffen. Die Biologin Martina Schäfer, ebenfalls von der Universität Uppsala, rechnet mit einer Ausbreitung explosionsartiger Mückenvermehrungen auf ganz Schweden innerhalb von 80 Jahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweden erklärt Gelsen den totalen Krieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen