Schweden: Alle Ausbrecher gefaßt

Nach fast einer Woche sind in Schweden drei Häftlinge wieder hinter Gittern, deren Flucht der bisherige Höhepunkt einer ganzen Ausbruchserie war.

Die Polizei nahm nach eigenen Angaben am Montagmorgen die letzten beiden Ausbrecher in einer Wohnung in Joenkoeping im Süden des Landes fest. Ihr Komplize war bereits am Vortag gefasst worden.

Die drei Männer waren mit Hilfe von drei bewaffneten Komplizen aus einem Gefängnis in Norrtaelje ausgebrochen. Sie waren wegen Gewaltverbrechen, unter anderem versuchtem Mord und Raub, zu Haftstrafen zwischen vier und zwölf Jahren verurteilt worden. Eine Woche zuvor waren bereits vier als sehr gefährlich eingestufte Häftlinge aus einem Hochsicherheitsgefängnis im Süden Stockholms ausgebrochen, unter ihnen ein wegen zweifachen Polizistenmordes Verurteilter. Auch sie konnten innerhalb weniger Tage gefasst werden.

In Schweden brach wegen der Ausbruchserie eine heftige Debatte über das als liberal geltende Strafvollzugssystem aus. Der mit Rücktrittsforderungen konfrontierte Justizminister Thomas Bodstroem kündigte inzwischen an, die Sicherheitsvorkehrungen in den Strafanstalten zu verschärfen und ein neues Hochsicherheitsgefängnis errichten zu lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schweden: Alle Ausbrecher gefaßt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.