Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwache Schussleistung

Österreichs Biathlon-Staffel hat am Donnerstagabend in Oberhof über 4 x 7,5 km vor 17.500 Zuschauern den vierten Platz erreicht. Die schwache Schussleistung des ÖSV-Quartetts verhinderte einen Stockerlplatz.

Daniel Mesotitsch, Ludwig Gredler, Tobias Eberhard und Christoph Sumann (+4:48,7 Minuten) verzeichneten insgesamt 20 Schießfehler, mussten vier Strafrunden laufen und kamen am Ende hauchdünn vor den Tschechen (+4:48,8) ins Ziel. Die Podestplätze blieben aber klar außer Reichweite. Russland holte sich mit einer Zeit von 1:26:09,8 Stunden vor Deutschland (+0:41,8) und Norwegen (+2:45,2) den Sieg.

Ergebnisse der Weltcup-Staffel in Oberhof (4 x 7,5 km):
1. Russland: 1:26:09,8 (0 Strafrunden/8 Schießfehler)
2. Deutschland: + 0:41,8 Minuten (0/12)
3. Norwegen: + 2:45,2 (4/15)
4. Österreich: + 4:48,7 (4/20)
5. Tschechien: + 4:48,8 (2/14)
6. Schweiz: + 5:17,5 (2/13)

Weltcupstand (3 von 5 Bewerben):
1. Russland 146 Punkte – 2. Deutschland 135 – 3. Norwegen 130 – 4. Österreich 117 – 5. Tschechien 107

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schwache Schussleistung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen