AA

Schutzmesse "Preventa"

2005 haben sich in Vorarlberg fast 3.400 Arbeitsunfälle ereignet. Drei Menschen sind ums Leben gekommen. Maßnahmen zur Arbeitssicherheit werden auf der Dornbirner Schutzmesse "Preventa" präsentiert.

Zwar sind Vorarlbergs Arbeitskräfte im österreichweiten Vergleich sicher unterwegs – so verletzten sich im Ländle im Jahr 28 von 1.000 Beschäftigten. In Kärnten sind es beispielsweise mehr als doppelt so viel. Vor allem Bauarbeiter seien aber – auch auf Grund des Zeitdrucks – am häufigsten von Unfällen betroffen, sagt Arbeitsinspektor Bernd Doppler. Auf der Anfang Mai stattfindenden Arbeitsschutzmesse „Preventa“ auf dem Dornbirner Messegelände stehen Schutzmaßnahmen im Vordergrund. So wird unter anderem über die richtige Arbeitskleidung, die richtige Lagerung von Transporten und das Thema „Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz“ informiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schutzmesse "Preventa"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen