AA

Schüsse auf Stromleitungen

In Göfis wurden in der Nähe der Volksschule Agasella Beschädigungen an der 220/380 kV-Leitung entdeckt. Nach den Ermittlungen der Gendarmerie Frastanz dürfte jemand auf die Leitung geschossen haben.

Offenbar hatten Anwohner am Samstag, den 25. September gegen 16 Uhr mehrere Schüsse gehört. Der Gesamtschaden beträgt zwischen 15.000 – 20.000 Euro.

Personen, die nähere Angaben zu den Vorgängen vom Samstag machen können, werden gebeten, sich mit dem Gendarmerieposten Frastanz, Tel. 05 9133-8156, in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schüsse auf Stromleitungen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.