AA

Schulzentrum Oberau: Beste Startchancen für Kinder

(l.) Bürgermeister Wilfried Berchtold, das Architektenteam Dieter Walser mit Erwin Werle und Gernot Thurnher übergeben den symbolische Schlüssel in Form von Gutscheinen
(l.) Bürgermeister Wilfried Berchtold, das Architektenteam Dieter Walser mit Erwin Werle und Gernot Thurnher übergeben den symbolische Schlüssel in Form von Gutscheinen ©Manfred Bauer
Symbolische Schlüsselübergabe in Form von Gutscheinen von den Architekten für Kinder und Schüler.
Eröffnung Schulzentrum Oberau

Feldkirch. (sm) Am Samstag wurde in einem feierlichen Festakt in der Mehrzweckhalle das generalsanierte und erweiterte Schulzentrum Oberau an die Schüler zu übergeben. „25,5 Millionen Euro wurden in die Generalsanierung und Erweiterung des Schulzentrum Oberau investiert, um sechs Prozent weniger als veranschlagt“, verkündete Stadtrat Matthias Bitschnau in seiner Ansprache nach der Begrüßung der Gäste durch Erika Burtscher, Vizebürgermeisterin und Schulreferentin. Rund 200.000 Arbeitsstunden seien notwendig gewesen, um das Werk in genau zwei Jahren Bauzeit zeitgerecht umzusetzen, berichtete Bitschnau weiter. Ein ganz besonderes Lob hatte der Stadtrat denn auch für die Planer, denen es gelungen sei, mit einem annähernden Passivhausstandard künftig nicht weniger als 75 Prozent der bisherigen Heizosten einzusparen!

Großes Lob

Wie könnte es anders sein, freuten sich Kindergärtler, Volksschüler und Mittelschüler in ganz besonderer Weise über ihr neues Schulhaus und zeigten ihre Freude mit großem Engagement in den vorgetragen Liedern. Anstelle des verhinderten Schullandesrats hielt Landesschulrätin Karin Engstler eine Ansprache, bei welcher sie Architekt Dietmar Walser einen besonderen Lobeskranz für dessen einzigartige Planung und Zusammenarbeit mit allen Beteiligten übermittelte. Voll des Lobes war Engstler auch für die vorbildhafte, Abwicklung des sicher nicht immer leichten Kindergarten- bzw. Schulbetriebes für Jasmine Nagel, Kindergartenleiterin, Christa Lissy-Rauch, Volksschuldirektorin und Gerold Zangerl, Mittelschuldirektor.

Dank an Steuerzahler

Mit „Hallo Kinder, ich sag euch was, euer Programm macht Spaß!“ leitete Bürgermeister Wilfried Berchtold seine Festrede ein. Er gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass es der Stadt gelungen sei, beim Schulzentrum, in welches rund 700 Kinder in den Kindergarten bzw. zur Schule gehen, Räume und Umfeld zu schaffen um ihnen die besten Startchancen fürs Leben anbieten zu können. Abschließend bedankte er sich bei allen Steuerzahlern, die mitgeholfen hätten, eines der größten Schulprojekte im Land umzusetzen. Nach der symbolischen Schlüsselübergabe in Form von Gutscheinen des Architektenteams Dieter Walser mit Erwin Werle und Gernot Thurnher an Bürgermeister Berchtold und einer Segnung des Hauses durch Pater Thomas Felder, luden die Kinder und Schüler die Ehrengäste und die Bevölkerung zu einem Besuch in ihr neues Haus ein, in dem zahlreiche Überraschungen auf diese warteten.

Zahlreiche Ehrengäste

Unter den zahlreichen Ehrengästen waren zum einen die Kinder, sowie der der gesamte Lehrkörper und die Kindergartenpädagoginnen. Gekommen waren unter vielen anderen ÖVP-Clubobmann Karlheinz Kopf, Bezirkshauptmann Bernt Salamon, Alt-Bürgermeister Heinz Bilz, Alt-Landtagsvizepräsident Günther Keckeis, Gemeindeverbandspräsident Herbert Sonderegger, Landtagsabgeordneter Daniel Allgäuer, die Ortsvorsteher Doris Wolf und Trudi Tiefenthaler, Peter Vaschauner, Josef Mähr und Dieter Preschle, Polizeikommandant Stellvertreter Armin Nachbaur, die Stadträte Barbara Schöbi-Fink, Wolfgang Matt und Guntram Rederer, Stadtbaumeister Gabor Mödlagl, Baukoordinator Thomas Kelterer usw. Musikalisch begleitet wurde der Festakt vom Musikverein Gisingen unter Werner Loacker.

Factbox:

Schulzentrum Oberau

Bauherr: Stadt Feldkirch, Immobilienverwaltungs KG

Kindergarten: 4 Kindergruppen, 76 Kinder, 12 Pädagoginnen und Assistentinnen
Volksschule: 9 Schulklassen, 185 Kinder, 19 Lehrerinnen und Lehrer
Mittelschule: 17 Schulklassen, 378 Kinder, 44 Lehrerinnen und Lehrer

Juli 2007: Einstimmiger Beschluss der Stadtvertretung für die Sanierung des Schulzentrums

Mai 2009:
Entwurf der Planergemeinschaft Walser + Werle/Gernot Thurnher wird einstimmig zum Siegerprojekt des europaweiten Verhandlungsverfahrens gekürt.

12. Juli 2010:
Spatenstich und Baubeginn

Baufertigstellung, Oktober 2012

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Schulzentrum Oberau: Beste Startchancen für Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen