Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schüler unterstützen Flüchtlingsheim

Exkursion mit Folgen: Nach einem Besuch des Flüchtlingsheims "Abraham" organisieren Schüler der HAK Bregenz jetzt eine Hilfsaktion für die Asylwerber.

„Dieses Projekt hat keine Chancen“, bekamen Rabia Senel, Manuela Bairer, Amir Cordic und Sladana Jankovic anfangs oft zu hören. Die vier Schüler des Aufbaulehrgangs 3 der HAK Bregenz mit Klassenvorstand Mag. Brigitte Jäger ließen sich nicht beirren. Am Montag startet ihr Maturaprojekt „M.A.R.S.“ – Mensch, Asyl, Recht, Sicherheit. „Unser Ziel ist es, das Flüchtlingsheim ’Abraham’ der Caritas in Feldkirch zu unterstützen.“

Fünf Euro pro Person

Helfen ist einfach: Mit einer wöchentlichen Spende von mindestens einem Euro kann sich jede(r) an der Aktion beteiligen. Mitmachen können Schulklassen oder Einzelpersonen. Die Spendenaktion dauert von 13. Oktober bis 21. November. Das Geld ist auf das Konto des M.A.R.S.-Teams, Kto.-Nr. 240 308 174, BLZ 45710, einzuzahlen. Den Spendern winken schöne Preise, die u. a. von der Volksbank, Cineplexx, MacDonalds, Casino SW Bregenz, FC Lustenau, dem Landestheater, Show Factory, Kunsthaus Bregenz, Inatura, HC Alpla Hard und den Bregenzer Festspielen zur Verfügung gestellt wurden. Am 28. November erfolgt an der HAK Bregenz eine Ausstellung über das „Abraham“ sowie die Preisverteilung und die Übergabe der Spenden an die Caritas.

Weitere Infos über die Spendenaktion sowie Details über die Spielregeln unter http://www.homepages.at/mars

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schüler unterstützen Flüchtlingsheim
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.