AA

Schuhe verrieten Ganoven

In verschiedener Zusammensetzung waren ein 29-jährige Lustenauer Verkäufer, ein 27-jähriger arbeitsloser Bregenzer und ein gleichaltriger Beschäftigungsloser auf Tour gegangen.

Insgesamt bringen es die drei Einbrecher auf eine Schadenssumme von über 300.000 Euro.

Bargeld, Stereoanlagen, Digitalkameras, Computer, Nespresso samt Kaffeepatronen – die Gauner nahmen mit was sie fanden. Nicht nur die Beute, sondern auch die Schäden sind enorm. Die Diebe traten Türen ein, stemmten gekippte Fenster auf und stiegen so in ihre Zielobjekte ein. Doch nun ist vorerst Pause für die mehrfach Vorbestraften. Der Zweit- und Drittbeschuldigte erhielt drei Jahre Haft. Der Lustenauer muss zweieinhalb Jahre hinter Gitter. Überführt haben die Diebe unter anderem ihre Turnschuhe. Zwei der drei Männer hatten sich eigens in Deutschland die Markenschuhe besorgt. Diese auffallenden Spuren wurden den Männern zum Verhängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schuhe verrieten Ganoven
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.