AA

Schüsse vor dem Dornbirner Bahnhof - Verdächtiger festgenommen

©VOL.AT/Pletsch
Dornbirn. Drei Schüsse aus einer Schreckschusspistole lösten am Freitagabend eine Fahndung der Polizei in Dornbirn aus, auch die Spezialeinheit Cobra war im Einsatz. Der Vorfall ereignete sich vor dem Dornbirner Bahnhof, verletzt wurde niemand.

Am Freitag gegen 17 Uhr  kam es beim Bahnhof Dornbirn zwischen einem 40-jährigen Mann aus Dornbirn und einem 15-jährigen Jugendlichen zu einer verbalen Auseinandersetzung. Im Zuge dessen schoss der 15-jährige Dornbirner mit einer Schreckschusspistole in die Luft und flüchtete. Der 40-Jährige nahm zu Fuß die Verfolgung auf, in deren Verlauf der Jugendliche zwei weitere Schüsse mit der Schreckschusspistole abgab. Es wurde niemand verletzt. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte der Jugendliche um 19:00 Uhr in Dornbirn festgenommen werden. Nach Vernehmung und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch wird der Jugendliche auf freiem Fuß angezeigt. An der Fahndung und Festnahme waren neben der Polizeiinspektion Dornbirn auch das Einsatzkommando Corbra, das Landeskriminalamt und die Sicherheitswache Dornbirn beteiligt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Schüsse vor dem Dornbirner Bahnhof - Verdächtiger festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen