AA

Schülerinnen schneidern selbst: Jedes Kleid ein Unikat

©VOL.AT
Roben von der Stange? Das kam für die Schülerinnen des Textilzweigs der HTL Dornbirn nicht infrage. Ganz nach dem Motto "Selbst ist die Frau" schneiderten sich die Mädchen ihre Ballkleider selbst.
Selbst geschneiderte Ballkleider

Die 5. Klasse des Mode- und Produktionstechnikzweigs der HTL Dornbirn hat sich ein ganz besonderes Projekt zur Aufgabe gemacht: Das Schneidern der eigenen Abendkleider für den Maturaball.

Gut Ding braucht Weile

Ein aufwändiges Unterfangen, da jede der Roben maßangefertigt sei, erklärt Christa Nowak, eine der drei Lehrerinnen, welche die Mädchen tatkräftig unterstützten. So ist es auch nachvollziehbar, dass nicht alle Kleider bis zum tatsächlichen Balltermin fertiggestellt werden konnten. Einige der Hingucker konnten jedoch bereits auf dem Maturaball der HTL am 22. November 2019 vorgeführt werden und heimsten dort viele Komplimente ein.

In keinem Laden zu kaufen

Bei der Produktion legten die Mädchen Wert darauf, die Stoffe in lokalen Läden zu kaufen - nur im Notfall wurde auf das Internet zurückgegriffen.
"Das wirklich Besondere ist aber, dass jeder sein eigenes Kleid gestalten konnte, welches es so in keinem Laden zu kaufen gibt", erklärt Zorana Prvulovic, eine der Schülerinnen, die sich so ihr individuelles Ballkleid schufen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schülerinnen schneidern selbst: Jedes Kleid ein Unikat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen