AA

Schruns stimmt mit "Nein"

59 Prozent der Wahlberechtigten gaben am Sonntag in Schruns ihre Stimme ab.
59 Prozent der Wahlberechtigten gaben am Sonntag in Schruns ihre Stimme ab. ©VOL.at/Bernd Hofmeister
Schruns - Mit einem eindeutigen Ergebnis hat am Sonntag die verbindliche Volksabstimmung zu einem Museumsneubau im Montafoner Hauptort Schruns geendet.
Reger Andrang zur Abstimmung

78 Prozent der Wähler sprachen sich laut Bürgermeister Karl Hueber (V) gegen das Projekt aus, das in der geplanten Form nun nicht verwirklicht werden darf.Bregenz. Seit Monaten war im Montafoner Hauptort intensiv über den Neubau des Projektes “MuseumNEU” diskutiert worden. Vor allem der moderne Siegerentwurf des renommierten Architektenbüros marte.marte sorgte für Widerspruch. Der als “Betonklotz” empfundene Bau wurde als Fremdkörper im historischen Kern der Gemeinde kritisiert. Der Neubau war als Gemeinschaftsprojekt des gesamten Tales geplant, der Stand Montafon machte sich vor der Abstimmung auch für das Museum stark.

Die Wähler erteilten, nachdem auch die Gemeindevertretung mehrheitlich gegen das vorgelegte Projekt gestimmt hatte, dem “MuseumNEU” nun eine klare Absage. Die Wahlbeteiligung im Montafoner Hauptort betrug 59 Prozent, von den gültigen Stimmen waren 78 Prozent ein “Nein” auf die Frage: “Soll die Marktgemeinde Schruns durch eine Änderung des Bebauungsplans die Voraussetzungen für einen Museumsneubau nach dem vorliegenden Siegerprojekt im Ortszentrum von Schruns schaffen? Laut Vorarlberger Verfassung ist dieses Ergebnis bindend.

Weil das bereits bestehende, mit rund 6.000 Exponaten aber laut Michael Kasper, Leiter der Montafoner Museen, überfüllte Depot dringend erneuert werden muss, wird eine schnelle Lösung benötigt. Bürgermeister Hueber wollte am Abstimmungstag nicht von einem “Plan B” sprechen, meinte im Gespräch mit der APA aber klar: “Das Museum gehört in den Montafoner Hauptort.” Er strebe rasche Gespräche mit den Bürgermeistern der anderen Tal-Gemeinden an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Schruns stimmt mit "Nein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen