Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schröcksnadel hat Ski-Nationencup aufgegeben

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel schreibt Nationencup ab.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel schreibt Nationencup ab. ©APA
In einem Telefonat gratuliert Peter Schröcksnadel dem Schweizer Präsidenten Urs Lehmann zum Gewinn des Nationencups. Die drei-jahrzehntige Siegesserie des ÖSV könnte Ende Saison reißen.

Nach einem Sieg und Platz drei im Super-G von Hinterstoder war Schröcksnadel noch voller Hoffnung auf ein knappes Rennen um den Sieg im Nationencup. Nach den durchwachsenen Leistungen in Kombination und dem Riesenslalom hat der ÖSV-Präsident nach Medienberichten des "Blick" dem Schweizer Präsidenten Lehmann per Telefon wohl schon zum Sieg gratuliert.

Langjährige Serie vor dem Ende

Derzeit liegt Österreich in der Wertung 1031 Punkte hinter den Schweizern. Seid der Saison 1989/90 stand Österreich an der Spitze der Nationenwertung. In dieser Saison scheint die 30-jährige Serie zu reißen. Ein Sieg ist aus Sicht von Schröcksnadel möglich, aber unwahrscheinlich.

Lehmann hat die frühe Gratulation zum Sieg noch nicht angenommen. Für ihn ist der Nationencup bei noch 14 ausstehenden Rennen noch nicht entschieden. Allein durch einen Sieg beim Weltcupfinale im Teambewerb werden 400 Punkte vergeben. Bei Olympia 2018 und der WM 2019 waren es aber die Schweizer, die dominierten. Wenn die Rennen trotz des Coronavirus durchgezogen werden, kann aus Sicht von Lehmann noch viel passieren.

Stand im Nationencup:

  1. Schweiz 8448
  2. Österreich 7481
  3. Italien 6194
  4. Norwegen 5391
  5. Frankreich 5060
  6. USA 3179
  7. Deutschland 2903
  8. Slowenien 1577
  9. Schweden 1460
  10. Slowakei 1215

Nachfolger in der neuen Saison

Bei der letzten Schi-WM in Are hat Schröcksnadel zum Schweizer Präsidenten folgendes gesagt: "Wenn der Tag kommt, an dem du mit deinen Schweizern vor uns den Nationencup gewinnst, höre ich sofort auf." Die Entscheidung wird er wohl endgültig nach dem Saisonfinale treffen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schröcksnadel hat Ski-Nationencup aufgegeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen