Schoren: Pfarrkirchenrat geschlossen zurückgetreten

Pfarrkirchenrat geschlossen zurückgetreten - Seelsorgeraum als Grund.
Pfarrkirchenrat geschlossen zurückgetreten - Seelsorgeraum als Grund. ©VOL.AT/Steurer (Archivbild)
Dornbirn. Der Pfarrkirchenrat der Pfarre Bruder Klaus in Dornbirn-Schoren ist geschlossen zurückgetreten. Das gab dessen stellvertretender Vorsitzender Heinz Wohlgenannt im Namen aller Mitglieder am Freitag bekannt.
Neues Modell für Dornbirns Kirche

Als Grund nannte er in einer Aussendung “unüberbrückbare Auffassungsunterschiede mit der Diözese Feldkirch betreffend den Seelsorgeraum ‘Kirche in Dornbirn'”. Durch die Installierung des Seelsorgeraums komme es zu einer nicht verantwortbaren finanziellen Mehrbelastung für die Pfarre, heißt es weiter.

Pfarrer bedauert Schritt zutiefst

Die Gemeindemitglieder seien im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes über den Schritt informiert worden, berichtete die NEUE Vorarlberger Tageszeitung. Pfarrer Reinhard Himmer bedauerte den Schritt zutiefst. Im Rahmen einer Pfarrversammlung am Montag dieser Woche seien die Mitglieder der Pfarrgemeinde über die Gründe des Rücktritts in Kenntnis gesetzt worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Schoren: Pfarrkirchenrat geschlossen zurückgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen