AA

Schon Achtjährige greifen zum Tschick

Von den rund 375.000 Einwohnern Vorarlbergs rauchen 99.000. Nach Zahlen des Arbeitskreis Vorsorge- und Sozialmedizin sterben 500 Menschen im Ländle jedes Jahr an direkten und indirekten Folgen des Rauchens.

  • Heute aufhören: Infos | Logbuch [956KB]
  • Lokale auch für Nichtraucher
  • “Das Buch” empfiehlt: Leseliste

    Ihre Argumente – Diskutieren Sie mit:
  • Ich rauche, weil ….
  • Ich rauche nicht, weil ….
  • In Vorarlberg rauchen 35 Prozent der Männer und 25 Prozent der Frauen. Besonders die Zahl der jungen Raucherinnen nimmt derzeit stark zu.

    Erster Tschick als Kind

    „Inzwischen greifen bereits mehr junge Frauen als junge Männer zur Zigarette“, schildert aks-Geschäftsführer Dr. Diem. Durchschnittlich rauchen Kinder und Jugendliche ihre erste Zigarette bereits mit 11 Jahren. „Teilweise greifen auch schon Achtjährige zu Zigaretten“, warnt Diem. Er fordert ein komplettes Werbe- und Zigarettenautomaten-Verbot. Eine Steuerung des Rauchverhaltens über den Preis hält er für nicht möglich.

    Der aks bietet Infos zu „Endlich Rauchfrei“-Seminaren per E-Mail: kornelia.boesch@aks.or.at. Firmen können sich über Mitarbeiterseminare unter office@ameco.at informieren.

    home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schon Achtjährige greifen zum Tschick
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen