AA

Schnelle Schrauber gesucht

Ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit beim Reifenwechseln an einem speziell präparierten Formel 1-Boliden von Marc Webber verglichen drei dutzend Teilnehmer, darunter drei Vertreterinnen des sogenannten schwachen Geschlechts, beim ersten "Red Bull Racing Night" im Rankweiler "El Capitan".
Red Bull Racing Night

Als Repräsentantin des Energy Drink-Herstellers kontrollierte auch Ulli, ob die neuen Reifen nach der Montage auch gut saßen, während Radiomoderator Tobias Gächter den Wettbewerb kurzweilig kommentierte. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten unter anderem die Capitan-Mitarbeiterinnen Sabrina und Sara, für den richtigen Klangteppich DJ Scra.

Bis ins Viertelfinale schaffte es in einer spannenden, von zwei technisch bedingten Neuaustragungen geprägten Ausscheidung Anna Obmann aus Laterns, die dafür von Gastgeber Martin Simma einen Sonderpreis in Form einer Flasche Champagner bekam. Im Halbfinale holte sich Philipp Mayr eine Formel 1-Schildkappe, während sich Roman Scheidbach als Zweitplatzierter über ein Exemplar der streng limitierten Sebastian Vettel-Jacke freuen konnte. Als schnellster im Umgang mit dem Schlagbohrer erwies sich Stefan Biedermann, der zusammen mit einem Jasserkollegen ein Wochenende in London samt Besuch der angesagtesten Red Bull-Partys dort absolvieren wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Schnelle Schrauber gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen