Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schnee bald bis in die Tallagen

Bregenz - Freundliches Wetter ist anders: Auch in der kommenden Woche bleibt es laut den Meteorologen der ZAMG herbstlich trüb. Zur Wochenmitte kommt auch der erste Schneefall - zumindest im Westen Österreichs bis in die Tallagen.
Interview mit Alexander Klee

Am Mittwoch ziehen immer wieder dichte Wolken durch, sonnige Auflockerungen bleiben die Ausnahme. Zudem sind immer wieder Regenschauer zu erwarten. Die Schneefallgrenze liegt tagsüber zwischen 600 und 1.200 Metern Seehöhe, sinkt während der Nacht im Westen jedoch kurzzeitig auch bis in Tallagen ab.
Am Donnerstag überwiegt von Vorarlberg entlang der Alpennordseite bis ins westliche Niederösterreich meist starke Bewölkung und immer wieder regnet oder schneit es. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 500 und 800 Meter Seehöhe.

Weiter im Osten und Süden bleibt es abgesehen von lokalen Regenschauern meist trocken, hier zeigt sich auch öfter die Sonne. Der Wind weht anhaltend lebhaft bis stark aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen minus eins bis plus fünf Grad, Höchstwerte drei bis zehn Grad.

Am Freitag kündigt sich ein überwiegend sonniger und trockener Tag an, lediglich in den nördlichen Staulagen kann es zunächst noch etwas regnen, oberhalb von 800 Metern unergiebig schneien. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Südwest bis Nordwest. Frühtemperaturen minus drei bis plus vier Grad, Höchstwerte sechs bis elf Grad

Interview mit Alexander Klee (Zamg Bregenz)

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schnee bald bis in die Tallagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen