AA

Schnäppchenjagd für Leseratten

Stapelweise Bücher zum Schnäppchenpreis gab es beim Bücherflohmarkt. der "Minis".
Stapelweise Bücher zum Schnäppchenpreis gab es beim Bücherflohmarkt. der "Minis". ©Laurence Feider
Bücherflohmarkt Ministranten St Martin

Die Ministrantengruppe St Martin lud zum Bücherflohmarkt.

Dornbirn. Eine völlig neue Verwendung fand am Samstag die kleine Taufkapelle der Pfarrkirche St. Martin. Nachdem der Parvis der Stadtkirche derzeit vorwiegend Baustellencharakter hat, wurde die Kapelle kurzerhand zum Büchermarkt umfunktioniert. Fein säuberlich nach Themen geordnet stapelten sich hunderte Bücher die auf große und kleine Leseratten warteten. “Die Idee zum Bücherflohmarkt kommt von den Ministranten selber. An drei Terminen konnten Bücher in der Pfarre abgegeben werden und wir sind alle überrascht, wie viele in knapp einem Monat zusammengekommen sind.”, erklärt Pastoralassistentin Lisi Weinzierl die die rund 60 Ministranten und Ministrantinnen zwischen 8 und 25 Jahren koordiniert.

Wohl war die Konkurrenz bei der Veranstaltungsdichte am Samstag in der Innenstadt groß, aber dem offensiven Charme der draußen positionierten jugendlichen Ministranten konnte man schwer widerstehen. Kaum drinnen wurde man von freundlichen Ministrantinnen empfangen die einem die Suche nach geeigneten Bücherschnäppchen mit Kuchen versüßten. Die Auswahl fiel bei dem riesigen Angebot vom Kochbuch bis zum Reiseführer über Sportalmanale und Romane bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern erwartungsgemäß schwer. Für die meisten Besucher fand die geduldige Suche inklusive erfolgreicher Preisverhandlungen jedoch ein glückliches Ende und viele gingen mit Schachtel- und kiloweise “neuem” Lesefutter nach Hause. Der Erlös des ersten Ministranten-Bücherflohmarkts geht zur Hälfte an die Projekte von Bischof Erwin Kräutler und zur Hälfte in die Ausflugskasse der fleißigen “Minis”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Schnäppchenjagd für Leseratten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen