Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schloss Hofen startet im Herbst neuen Master-Studiengang

“Applied Ergonomic Engineering”

Dornbirn. Einem wichtigen Zukunftsthema widmet sich der neue Master-Studiengang “Applied Ergonomic Engineering”, der ab Herbst 2011 zum ersten Mal in Vorarlberg und St. Gallen angeboten wird. Der berufsbegleitende Studiengang beschäftigt sich mit der Schaffung von Innovationen in der Optimierung von Mensch-Technik Schnittstellen im gesamten Produktlebenszyklus. Entwickelt wurde der Studiengang durch die enge Zusammenarbeit von FH Vorarlberg, Schloss Hofen, und der FHS St.Gallen.

Der Master-Studiengang “Applied Ergonomic Engineering” (kurz AEE) vermittelt den TeilnehmerInnen einen aktuellen und erprobten Methodenkoffer um ergonomisch gestaltete Produkte bzw. Lösungen zu entwickeln. Diese Optimierung von Mensch-Technik Schnittstellen betrifft den gesamten Produktlebenszyklus. Verschiedene Vertiefungsgebiete der Anwendung beginnend beim Einsatz von Lösungen in Gebäuden über die Handhabung von Geräten und Software bis hin zur Funktionalitätsanpassung werden beleuchtet. Wichtige psychologische, physiologische und Verhaltensdimensionen sowie bewusste und unbewusste Prozesse werden in die Betrachtung einbezogen.

Die Lehrveranstaltungen finden abwechslungsweise in Schloss Hofen, an der FH Vorarlberg und in der FHS St.Gallen statt. Angesprochen werden sollen Betriebs- und ProduktionsleiterInnen, ProzessingenieurInnen, Betriebs- und VerfahrenstechnikerInnen, Anlagen- und MaschinenbauerInnen, Projekt- und ProzessmanagerInnen, HTL- und UniversitätsabsolventInnen, ProduktmanagerInnen und andere interessierte Fachleute. Als Referenten stehen dem Studiengang die besten Fachleute aus ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz zur Verfügung.

Um interessierten Personen einen Einblick in den Lehrgang AEE zu geben, laden die FH Vorarlberg, Schloss Hofen und die FHS St.Gallen am 29. Juni und 1. Juli zu Informationsveranstaltungen an der FH Vorarlberg und an der FHS St.Gallen ein

An der FH Vorarlberg findet der Abend am Mittwoch, 29. Juni 2011, um 19.00 Uhr, im Raum U226 statt. An diesem Abend werden das Leitungsteam, Prof. (FH) Dr. Karl-Heinz Weidmann, die Modulleiter Dr. sc. nat. Urs Guggenbühl und Prof. (FH) Guido Kempter und die Projektorganisatorin Mag. Sabine Reiner, über die Inhalte, Organisation und den Ablauf des Studiums berichten. Die Interessierten erhalten Antworten auf ihre Fragen und haben anschließend die Möglichkeit im Plenum oder in Einzelgesprächen zu fragen und zu diskutieren. Anmeldung per e-Mail sabine.reiner@schlosshofen.at oder unter Tel. +43(0)5574/4930-141.

An der FHS St.Gallen findet der Abend am Freitag, 1. Juli 2011, um 19.15 Uhr, im Weiterbildungszentrum Technik, Tellstrasse 2, 9000 St. Gallen, statt.

Infos & Anmeldung unter http://www.fhsg.ch/fhs.nsf/de/news-events-informationsanlaesse-technik-weiterbildung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Schloss Hofen startet im Herbst neuen Master-Studiengang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen