Schleuderunfall auf der A14 fordert Leichtverletzten

Rankweil/Klaus - Einen Leichtverletzten forderte ein Verkehrsunfall auf der A14 zwischen Rankweil und Klaus am Freitag Morgen gegen 07:30 Uhr.
Bilder vom Unfallort

Nach ersten Angaben geriet der PKW eine 21-jährigen Mannes aus Bludenz aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern und krachte gegen die Mittelleitschiene. Durch den Aufprall erlitt der Mann leichte Verletzungen und wurde von der Rettung ins LKH Hohenems eingeliefert. Auf VOL Live Nachfrage bestätigte die Polizei, dass der Lenker mit 1,2 Promille alkoholisiert war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schleuderunfall auf der A14 fordert Leichtverletzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen