Schülerbesuch bei Schweizer Polizei: Versehentlich Schuss gelöst

Peinlicher Patzer bei der Schweizer Polizei: Ausgerechnet beim Besuch von Kindern hat sich am Donnerstag auf dem Polizeiposten in Lachen im Kanton Schwyz aus Versehen ein Schuss aus einer Dienstwaffe gelöst.

Der Zwischenfall ereignete sich, als 13 Kinder im Alter von elf bis 14 Jahren den Hauptposten der Kantonspolizei besuchten, wobei ein “erfahrener Polizist” ihnen die Pistole vorführen sollte.

Die Kinder dürften nicht unmittelbar in Gefahr gewesen sein, wie aus der Medienmitteilung der Kantonspolizei hervorgeht. Sie seien hinter dem Beamten in einer definierten Sicherheitszone gestanden und der Schuss sei von ihnen abgewandt gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Schülerbesuch bei Schweizer Polizei: Versehentlich Schuss gelöst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen