AA

Schlechte Zahlungsmoral

Italienische Geschäftspartner zahlen in der Regel mehr als drei Monate nach Lieferung der Ware, Franzosen sind da nicht viel besser. [13.9.99]

Wenn’s um pünktliches Zahlen geht, sollte man genau genommen nur noch mit den Schweden ein Geschäft machen – sie zahlen nach einem Monat.

Weil sie aber die berühmte Ausnahme von der Regel sind, haben unsere exportierenden Klein- und Mittelbetriebe immer öfter handfeste Probleme mit solchen Geschäftspartnern.

Die EU hat jetzt eine Richtlinie entworfen, derzufolge
saftige Verzugszinsen als Strafe für säumiges Zahlen stehen sollen – denn immerhin hat schlechte Zahlungsmoral auch Pleiten zur Folge und diese wieder den Verlust von Arbeitsplätzen.

Erfahren Sie auf dem Vorarlberger Wirtschaftsserver mehr Neuigkeiten in Sachen Wirtschaft.

Von Erich Ortner

zurück

(Bild: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schlechte Zahlungsmoral
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.