AA

Schlechte Gurtenmoral

Franz Rein von der Aktion Sichere Gemeinden appelliert an die Gurtenmoral der Erwachsenen. Laut einer aktuellen Statistik war jedes sechste Kind vergangenes Jahr nicht gesichert.

80 Prozent der Kindersitze waren falsch angewendet. 37 Kinder verloren im Straßenverkehr ihr Leben, 25 waren es im Jahr davor. Oft stehen die Eltern unter Zeitdruck, nennt Franz Rein einen der Gründe dafür, warum die Kinder nicht ordentlich angegurtet sind:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schlechte Gurtenmoral
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.