Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schlanker Leben: Sieben Schlank-Macher

Wer die Vanillekipferl, Sektflöten, Glücksschweinchen und Lachsbrötchen schleunigst wieder los werden will, sollte sich bewusst sein: Hetzen hilft nicht. Mehr auf schlanker-leben.vol.at

An welchen sieben Schritten Sie beim Abnehmen nicht vorbei kommen, weiß Kathrin Schweiger, Ernährungswissenschaftlerin der Online-Aktion „Schlanker leben“.

Trinken trainieren

Mit großen Schlucken starten. Denn: Wer zwei bis drei Liter täglich trinkt, ist schneller satt und beugt Heißhungerattacken vor. Sie vergessen? „Stellen Sie sich am Handy einen Wecker“, rät die Expertin. Oder· einen Wasserfall als Bildschirmschoner installieren.

Morgenstund nutzen

Wenn Sie morgens um sieben keinen Bissen runterkriegen –kein Problem. Aber: „Mindestens zwei Stunden nach demMunterwerden die Speicher bitte wieder auffüllen“, rät Schweiger. Zum Beispiel mit einem belegten Vollkornbrötchen plus Joghurt-Shake im Büro.

In die Gänge kommen

Auch wenn Hightech- Massagedüsen oder Fett-weg-PillenGegenteiliges suggerieren: OhneBewegung geht’s nicht. Also: Sportart wählen, die zu einem passt und in dreiWochen noch Spaßmacht.

Die Zeit dazwischen

Ein Keks hier, ein Kaffee da: Solche Snacks fallen schnell schwer ins Gewicht. „Naschen Sie richtig“, mahnt Schweiger und meint Joghurts, Trockenfrüchte, Sojadesserts und natürlich Obst.

Nicht in die Fettfalle tappen

Maximal 60 bis 80 g Fett pro Tag zu sich nehmen, lautet die Empfehlung. „Schneiden Sie Speckränder beim Schinken weg und greifen Sie zu Putenbrust oder Kochschinken“, sagt sie.

Volles Korn

Zugegeben, Vollkorn-Pasta ist nicht nach jedermann’s Geschmack. Mischen Sie Kohlenhydrate oder beißen Sie in Dinkelwaren. „Die Ballaststoffe halten lange satt.“

Volle Power

Vitamine und Mineralstoffe in frischem Obst und Gemüse füllen leere Vitaminspeicher, halten den Stoffwechsel auf Trab und unterstützen damit den Gewichtsabbau. (Quelle: JULIA SCHAFFERHOFER – KZ)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schlanker Leben: Sieben Schlank-Macher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen