Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Schlagzeilen-Jägerei": Kritik von Owomoyela

©Norbert Dickel und Patrick Owomoyela haben sich entschuldigt.
Nach dem Skandal der beiden Ex-BVB-Stars Patrick Owomoyela und Norbert Dickel hat sich nun Ersterer zu Wort gemeldet. Auf Instagram entschuldigte sich Owomoyela zunächst bei seinen Fans und wollte dann "ein paar Dinge richtig stellen". Dabei kritisierte er den Umgang diverser Medien mit dem Thema.
Eklat bei BVB-Testspiel

Der Ex-BVB-Spieler sah seinen Fehler ein und gab zu, dass seine Aussagen und die des Stadionsprechers Dickel nicht in Ordnung waren. "Das war ein dummer Versuch witzig zu sein und der war völlig unangebracht", führte Owomoyela aus. Er habe seinen Fehler bei den BVB-Verantwortlichen schon vor den ganzen Schlagzeilen eingestanden.

Owomoyela wehrt sich gegen Kritik

"Was mir aber extrem wichtig ist: Ich habe mich mit keinem Wort fremdenfeindlich geäußert", sagte der ehemalige Abwehrspieler in seinem Instagram-Post. Er nahm auch Norbert Dickel in den Schutz, der "nicht im Ansatz fremdenfeindlich" sei.

Viele Medien hätten das falsch dargestellt und worum es ihnen dabei ging, sei "Schlagzeilen-Jägerei" gewesen. Ob das in Ordnung sei, davon müsse "sich jeder selbst ein Bild machen". Er schloss mit der Aussage ab: "Ich versuche aus meinen Fehlern zu lernen und ich hoffe, dass es nicht nochmal vorkommt."

Eklat bei BVB-Testspiel

Zu dem Eklat kam es bei einem Testspiel des BVB gegen Udinese in Altach. Owomoyela imitierte beim Kommentieren auf dem vereinseigenen TV-Kanal Adolf Hitler. Als "Wasserschlacht von Altach" bezeichnete er das Spiel in Altach. Dickel bezeichnete die Italiener abfällig als "Itaker". Außerdem machten sie sich über die Namen der italienischen Spieler lustig, so wurde der Spieler Kevin Lasagna zu "Lasagne" oder Ignacio Pussetto zu "Prosecco".

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • "Schlagzeilen-Jägerei": Kritik von Owomoyela
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen