AA

Schlager schon geschlagen

Titelverteidiger Werner Schlager ist am Montag schon in der zweiten Runde des Herren-Einzelbewerbs der Tischtennis-WM in Shanghai ausgeschieden. Bereits in der dritten Runde im Damen-Einzel steht Liu Jia.

Der Niederösterreicher musste sich dem für Spanien spielenden He Zhi Wen nach 3:1-Führung mit 3:4 Sätzen geschlagen geben. Bereits in der dritten Runde im Damen-Einzel steht Europameisterin Liu Jia. Die Linzerin gewann ihr Zweitrunden-Match gegen die Israelin Marina Kravchenko sicher 4:1. Um den Einzug ins Achtelfinale spielt Liu am Dienstag früh gegen die Siegerin der Partie zwischen der Ungarin Krisztina Toth und der Japanerin Hiroko Fujii. Im Mixed-Doppel steht Liu mit Schlager bereits im Achtelfinale. Im Doppel verlor sie an der Seite von Veronika Heine einem Duo aus Hongkong 0:4.

Vor seinem Out im Einzel schied Schlager mit seinem Partner Karl Jindrak in der zweiten Runde des Herren-Doppels aus. Die regierenden Europameister unterlagen den Niederländern Danny Heister/Trinko Keen 2:4. Gescheitert sind auch Chen Weixing/Kostadin Lengerov. Jindrak zur Niederlage: “Ich hab’ gekämpft, bin aber nicht rein gekommen. Werner hat gut gespielt, war aber nur negativ.” Schlager bekrittelte einmal mehr die klimatischen Verhältnisse in der Haupthalle.

Unmittelbar danach ging es für Schlager in der Nebenhalle ohne Zugluft und mit Liu weiter. Tatsächlich kamen seine Schläge prompt um einiges präziser. Trotzdem fiel der Sieg äußerst knapp aus. Achtelfinal-Gegner sind am Dienstag die Südkoreaner Oh Sang Eun/Lee Hyang Mi.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schlager schon geschlagen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.