AA

Schläger verprügelte Freundin

Das Urteil wegen schwerer Körperverletzung ist nicht rechtskräftig
Das Urteil wegen schwerer Körperverletzung ist nicht rechtskräftig ©VOL.AT
Feldkirch - Das kostete den 50-jährigen Arbeiter 4500 Euro Geldstrafe. Zudem wurde er am Landesgericht Feldkirch zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt. Seiner Exfreundin, dem Opfer, schuldet der Feldkircher 3000 Euro Teilschmerzengeld.

Im September dieses Jahres war das damalige Paar in Streit geraten und der Mann schlug mit Fäusten auf seine Freundin ein. Er brach ihr mehrere Gesichtsknochen sowie einige Rippen. Mit der kombinierten Geld- und Freiheitsstrafe hat der Mann Glück. „Die drei Vorstrafen wegen Körperverletzung liegen lange zurück, zudem waren Sie geständig“, hieß es in der Urteilsbegründung. Das Urteil wegen schwerer Körperverletzung ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schläger verprügelte Freundin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen