Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schiunfall in Gaschurn

Am Samstag fuhr ein 32-jähriger auf der Piste 22 in Schigebiet Silvretta Nova talwärts. Als er die Piste 21 in Richtung Nova-Lifte kreuzet, kam es zu einem Zusammenstoß.

Am 24.1.2004 um 15.45 Uhr fuhr ein 32-jähriger, in D-Stuttgart wohnhafter Mann mit seinen Alpinschi auf der Piste 22 in Schigebiet Silvretta Nova talwärts. Im unteren Teil fuhr er die Piste 21 kreuzend in Richtung Nova-Lifte. Ein 33-jähriger, in F-Aspasch wohnhafter Schiläufer wollte vom Ziehweg um den Zaun zum Zustieg zum Scharzköpfle 3er Sessellift fahren. Am Ende des Zauns prallten beide Personen zusammen. Der unbestimmten Grades verletzte Franzose wurde mit dem Hubschrauber des ÖAMTC ins Krankenhaus Bludenz geflogen. Der Deutsche erlitt eine Gehirnerschütterung. Er konnte selbst abfahren und einen Arzt in Gaschurn aufsuchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schiunfall in Gaschurn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.