Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schi "verwechselt"

Nach einer "Schiverwechslung" in Riezlern/Kleinwalsertal kam es am Sonntag zu einer Rangelei. Dabei wurde ein Mann zu Boden geschlagen. Beim Bezirksgericht Bezau wurde Anzeige erstattet.

Ein Mann und eine Frau, wohnhaft in D-Ravensburg besuchten nach dem Schifahren im Schigebiet Kanzelwand eine Schirmbar bei der Talstation der `Kanzelwandbahn` in Riezlern. Die neuen Alpinschier stellten die beiden an einem an der Schirmbar befindlichen Schiständer ab. Zur selben Zeit hielt sich ein in D-Neunkirchen wohnhafter Mann an der Schirmbar auf. Nach dem Aufenthalt an der Schirmbar dürfte dieser seine Alpinschier mit den Schiern des Ravensburgers am Schiständer verwechselt haben (verschiedenes Modell, jedoch selbe Farbe/rot).

Er ging mit den Schiern zur Bushaltestelle gegenüber der Kanzelwandbahn/Talstation. Als nach längerem Suchen der Alpinschier im des einen im Bereich der Schirmbar und nachdem sie diese nicht mehr auffinden konnten, gingen auch diese zur oben angeführten Bushaltestelle. Bei der Bushaltestelle erkannte der Ravensburger seine Alpinschier in den Armen des Neunkirchers wieder. Nach kurzer verbaler Auseinandersetzung kam es zu einer `Ranglerei` der beiden. Unter anderem dürfte dabei der Verlustträger so in Rage geraten sein, dass er dem `vermeintlichen Schidieb` einen Schlag ins Gesicht verpasste. Dieser stürzte auf den Boden. Anschließend dürfte die Frau mit ihren Schischuhen auf den am Boden liegenden Mann mehrfach eingetreten haben.

Der Vorfall wurde von Passanten beobachtet. Der in der Folge regungslos am Boden liegende Mann wurde von den Passanten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte versorgt. Nach Erstbehandlung durch einen Arzt aus Hirschegg wurde der wieder langsam zu sich kommende Mann mit dem Rettungsfahrzeug der `Walser Rettung` ins Krankenhaus nach Oberstdorf/D gefahren. Er wurde leicht verletzt.

Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an den Bezirksanwalt beim Bezirksgericht Bezau erstattet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schi "verwechselt"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.