AA

Schattenburgtunnel wieder offen

Seit Donnerstag 16 Uhr ist der Schattenburgtunnel wieder in beide Richtungen befahrbar. Die erforderlichen Sanierungsarbeiten konnten dank zügiger Abwicklung durch die mit den Umbauten betrauten Firmen eine Woche früher abgeschlossen werden, als ursprünglich vorgesehen.

Sieben Wochen lang war das verkehrstechnische „Nadelöhr“ Schattenburgtunnel nur in Fahrtrichtung Stadtmitte befahrbar. LkW wurden in dieser Zeit großräumig umgeleitet, der Autoverkehr Richtung Frastanz wurde durch Neustadt, Gaiszipfel und Rösslepark geführt: Den dortigen Anrainern dankt Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold ausdrücklich für das gezeigte Verständnis!

Zu den befürchteten großen Staus ist es nicht gekommen. Dazu beigetragen hat neben dem disziplinierten Verhalten der Verkehrsteilnehmer auch die intensive Bewerbung des Öffentlichen Nahverkehrs schon im Vorfeld der Bauarbeiten.

Verkehrsverbund, Landbus Walgau, Landbus Oberes Rheintal und Stadtbus Feldkirch haben dazu gemeinsam ein vergünstigtes Ticket angeboten, das speziell für Berufspendler als Alternative zum Auto maßgeschneidert wurde: Das zwei Monate gültige „Baustellenticket“ wurde zum Preis von einer Monatskarte ausgegeben

„Nicht weniger als 494 Frauen und Männer haben dieses „Baustellentickets“ gelöst und mit ihrem Umstieg auf Bus und Bahn einen wichtigen Beitrag zur Verkehrsentlastung geleistet“, freut sich Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold. Für die zweite Bauetappe im Schattenburgtunnel, welche im Frühjahr 2010 gestartet wird, ist an eine Wiederholung der Baustellen-Ticket – Aktion gedacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Schattenburgtunnel wieder offen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen