Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schalke und Roma brauchen ein Wunder

Das 1:7 sollte sich für die Roma nicht wiederholen
Das 1:7 sollte sich für die Roma nicht wiederholen ©APA (Archiv/epa)
Die Weichen für ein mögliches Champions-League-Semifinale zwischen dem FC Barcelona und Man­chester United sind gestellt. Schalke  | HinrundeSpielberichte und Bilder von Dienstag    |  

Die Katalanen (1:0) und die “Roten Teufel” (2:0) starten am Mittwoch gegen FC Schalke bzw. AS Roma nicht nur jeweils mit Heimvorteil, sondern auch mit Guthaben aus den Hinspielen.

Im Lager von Barcelona hängt allerdings der Haussegen schief, nachdem in der Primera Division mit nur einem Sieg aus sechs Runden zuletzt die Titelchance praktisch begraben wurde. Nach dem 0:0 gegen FC Getafe im Camp Nou machten Hunderte Fans lautstark ihren Unmut gegen Präsident Joan Laporta, Trainer Frank Rijkaard und die Spieler kund. “Wir haben einige Gelegenheiten verspielt, Real Madrid näherzukommen, aber ich glaube noch immer, dass wir den Liga-Titel holen und das Semifinale der Champions League erreichen können”, sagte Stürmer Samuel Eto’o. Deco, Ronaldinho und Messi werden bei den Katalanen weiterhin ausfallen.

Keine guten Erinnerungen hat die AS Roma an Old Trafford und Manchester United. Dort wurden die Italiener vor einem Jahr gedemütigt als sie im CL-Viertelfinale 1:7 sang- und klanglos untergingen. Trotz des beruhigenden Vorsprungs aus dem Hinspiel nimmt Manchester-Trainer Alex Ferguson die Gäste keineswegs auf die leichte Schulter. “Im Fußball ist nichts sicher, auch wenn wir in Rom dem Halbfinale schon einen großen Schritt nähergekommen sind”, sagte der Schotte, dessen Truppe in dieser CL-Saison in allen neun Spielen (17:5 Tore) unbesiegt ist und ihre jüngsten zehn CL-Heimspiele alle gewonnen hat. Zuletzt verlor Man United in Old Trafford im Jahr 2005 ein Spiel, als der AC Milan 1:0 gewinnen konnte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Schalke und Roma brauchen ein Wunder
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen