AA

Schairer/Hämmerle im Montafon-Teambewerb Fünfte

Die Lokalmatadore Markus Schairer und Alessandro Hämmerle haben am Sonntag zum Abschluss der Snowboardcross-Weltcupbewerbe im Montafon Rang fünf im Teambewerb belegt.

Ein Fehler von Schairer, der die Einzelkonkurrenz am Vortag gewonnen hatte, im Semifinale kostete eine mögliche Finalteilnahme. Den Sieg holten sich die Deutschen Paul Berg und Konstantin Schad.

“Können zufrieden sein”

“Mit dem fünften Platz können wir zufrieden sein – trotz meines Fahrfehlers”, meinte Schairer. Ebenso wie Hämmerle hatte er im Viertelfinale und im kleinen Finale alle seine Läufe gewonnen. “Die acht Rennläufe, die ich inklusive Qualifikation hier gefahren bin, waren bis auf ein, zwei Fehler alle top”, resümierte Schairer zufrieden. Kommendes Wochenende folgen auf demselben Hang in Schruns Europacuprennen. Danach geht es noch vor Weihnachten zum Weltcup nach Lake Louise.

Moll: “Gehe mit positivem Gefühl aus dem Rennen”

Bei den Damen siegten im Teambewerb die Italienerinnen Raffaella Brutto und Michela Moioli. Das ÖSV-Duo Susanne Moll und Maria Ramberger kam nie richtig auf Touren. Die Vorjahressiegerinnen mussten sich unter acht Teams mit Platz sieben zufriedengeben. “Ich gehe trotzdem mit einem positiven Gefühl aus dem Rennen”, erklärte Moll, die nach zwei Stürzen am Vortag noch über Schmerzen geklagt hatte.

Sonntag-Ergebnisse Snowboard-Cross-Weltcup in Schruns/Montafon – Teambewerb:

Herren: 1. Konstantin Schad/Paul Berg (GER) – 2. Kevin Hill/Jake Holden (CAN) – 3. Luca Matteotti/Michele Godino (ITA) – 4. Christian Ruud Myhre/Stian Sivertzen (NOR) – 5. Alessandro Hämmerle/Markus Schairer (AUT). Weiter: 9. Julian Lüftner/Hanno Douschan (AUT)

Damen: 1. Raffaella Brutto/Michela Moioli (ITA) – 2. Lindsey Jacobellis/Callan Chythlook-Sifsof (USA) – 3. Chloe Trespeuch/Nelly Moenne Loccoz (FRA) – 4. Carle Brenneman/Zoe Bergermann (CAN). Weiter: 7. Maria Ramberger/Susanne Moll (AUT)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Schairer/Hämmerle im Montafon-Teambewerb Fünfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen